Po voll. RED BOTTOM 2020-02-08

Geschichtenblog: Kurzgeschichte: Verlorenes Spiel

po voll

L├Ąngst realisierte sie auch die Welt um sich nicht mehr und h├Ârte nur noch das Ger├Ąusch der Rute. Sie begann wie wild zu strampeln doch er hatte das Zepter fest in der Hand. Dadurch wurde sie im Lauf der Zeit auch viel belastbarer. Wie er mit zwei Fingern in sie eindrang und mit der anderen Hand ihren empfindlichen Knopf streichelte, brachte sie schneller zum H├Âhepunkt als sie es sich erhofft hatte. Dann la├čt sie nicht in Eurer Schublade verstauben, sondern schreibt sie auf und schickt sie mir! Sie ist viel strenger als ein gew├Âhnlicher G├╝rtel oder Riemen, aber wird trotzdem die Haut nicht verletzen. Sie nahm nur noch wahr, wie sich in ihrem K├Ârper pl├Âtzlich wohlige W├Ąrme breitmachte, die Realit├Ąt vor ihren Augen verschwand und einem unglaublichen Farbenspiel wich.

Next

Geschichtenblog: Kurzgeschichte: Verlorenes Spiel

po voll

Kein unerlaubter Nachdruck oder Weiterverbreitung! Der Meister trat auf sie zu. Note that this field only accepts full words. Er lehrte ihr, da├č ihre W├╝nsche ab sofort keine Rolle mehr zu spielen haben und sie lernen m├╝sse, ihm zu dienen und zu gehorchen. Mateo wurde klar das sie den Aufsatz geschrieben hatte um den Lehrer so viel wie m├Âglich aufzureitzen und provozieren. Sie hatte einen viel zu kurzen Schulrock an. Ihr h├╝bsches Gesicht war verschmiert, mit Lidschatten und Maskara von ihrem Geheule.

Next

Geschichtenblog: Kurzgeschichte: Verlorenes Spiel

po voll

Er war eine Drohne, lebte von ihrem Geld. Der Griff hatte eine Schlaufe, um die Peitsche fest und gesichert in die Hand zu nehmen. Der Stallmeister peitschte ihr den Hintern ganz pr├Ązise aus, damit die doppelte Klatsche immer genau auf ihre rechte Pobacke knallte: Klaaaaaaaaatttsssccchhh! Jetzt durfte sie das H├Âschen ganz ausziehen, sich den armen Popo reiben und etwas trinken. Obwohl sie jetzt mit dem Gesicht zum Publikum gedreht war, konnte man die aufgequollenen Striemen auf ihrem Hintern trotzdem gut sehen. Das hatte er nie getan. Bestrafte sie Peter doch immer sehr gerecht - je nach Schwere des Vergehens. Ab diesem Zeitpunkt durchlebte Jeanette oft bittere Stunden, in denen sie von Peter an ihre Grenzen herangef├╝hrt wurde und er sie zur Demut erzog.

Next

Reitschule der Lust

po voll

Zwar geno├č sie auch schon damals Hiebe auf den Po, jedoch nur zu ihren Bedingungen. Trotz des brennenden Schmerzes aber f├╝hlte sie sich sehr geborgen und von Peters Liebe umh├╝llt. Mit einem Schritt ├╝berwand er die Distanz zwischen ihnen und mit eisernem Griff packte der Meister ihren Hals und dr├╝cke ihr die Kehle zu. Viel Spa├č Joe Nevermind Euer Geschichtenblogger Verlorenes Spiel Wie hatte sie nur so dumm sein k├Ânnen. Sowohl Geschichte als auch Bild gefallen mir sehr gut. Statt sie aufzumuntern, statt sie in den Arm zu nehmen hatte er bereits am fr├╝hen morgen begonnen sie herumzukommandieren. Ihre Taille war noch sehr schmal, aber ihr Hintern hatte die prallen Rundungen eines 18 Jahre alten M├Ądchens.

Next

Santiago Secrets

po voll

Sperren sie sie in die Besenkammer. Dann setzte er sich wieder auf den freien Platz neben den Anderen. Im Schnitt einmal am Tag. In game it's the one displayed above the horizontal line. Dann packte er sie am Arm und zog sie zum Bett. Nicht, da├č er darauf gesteigerten Wert gelegt h├Ątte, aber es war ein weiteres Zeichen von Demut.

Next

Santiago Secrets

po voll

Es schien, als w├╝rde er jeden Moment platzen. Das Benehmen der jungen Dame an dem Tag forderte eine viel strengere Z├╝chtigung als die ├╝blichen zehn oder zwanzig Hiebe mit dem Riemen auf den Po. Es gibt hier die M├Âglichkeit Anonym zu kommentieren, aber denke bitte kurz nach ob du das wirklich m├Âchtest. Und es war auch klar, das dies nicht das letzte Mal war, das Teresa ihren Arsch gr├╝n und blau gepeitscht kriegt. Schlie├člich legte er sie wieder an ihren Platz und durch einen z├Ąrtlichen Ku├č auf ihre Pobacken signalisierte er sein Einverst├Ąndnis mit Jeanettes Auswahl. Auf diese Weise war er nicht gezwungen, sie f├╝r Zappeln und Verlassen der anbefohlenen Position noch zus├Ątzlich zu bestrafen. Sie lag auf meinen Knien hielt still und litt leise, ganz gleich wie feste ich zuschlug und als ich dann dachte, mir w├╝rden die Eier vor Geilheit platzen, fing sie an sich zu wehren.

Next

Die Sitzung

po voll

Er hatte ein Funkeln in den Augen, er wollte es der jungen Dame richtig beibringen: Klaaaaaaaaatttsssccchhh! Sie sp├╝rte f├Ârmlich, wie sich der Blick des Meisters in ihr festbrannte. Das Bild selbst war zu einer besonderen Gelegenheit aufgenomment. Wir sa├čen da, knabberten an dem Mitgebrachten, unterhielten uns und am├╝sierten uns. Weil sie ein Jahr in der Schule wiederholen musste war Valentina schon 18 Jahre alt. Diese Spuren von der Pferdepeitsche, aufgequollene Striemen in Farbt├Ânen von karmesinrot bis violett, hatte er ihr erbarmungslos links und rechts auf ihren stolzen Po gepeitscht.

Next

Reitschule der Lust

po voll

Zum Abschlu├č der ersten Phase verpa├čte ihr Peter noch einen z├Ąrtlichen Klaps und sie durfte wieder aufstehen. Vielleicht lag es an ihrem Zustand, wahrscheinlicher aber an ihrem Talent so etwas zu erkennen, aber als sie in die Gesichter blickte sah sie sich selbst ├╝ber dem Konferenztisch liegen, die H├Ąnde von einem an ihren H├╝ften, sie fickend, andere sie festhaltend, wieder andere zusehend, aber voller Vorfreude wartend, bis sie selbst drankamen. Er schlug ganz pr├Ązise auf die Stellen des Po's, die von einer Rute oder dem Rohrstock nicht so leicht erreicht werden konnten. Nein, auf den Hintern setzen w├╝rde sie sich vorerst nicht. Er ging die wenigen Schritte zur Bar und f├╝llte zwei Gl├Ąser.

Next

PoE Goods

po voll

For that item to appear on search results page the min field should be set to something less or equal than 153 and max to something greater or equal than it. Nach f├╝nfzehn Minuten war die Z├╝chtigung anscheinend vollstreckt. So will ich Dich haben!! Wie so oft, wenn sie nach einer bedr├╝ckten Stimmung gez├╝chtigt worden war, f├╝hlte sie sich gel├Âst, fast schwebend. Was sie aber gar nicht verwunderte war, dass ihr die Angst auch ihre Lenden zum Zittern brachte. Das war f├╝r Jeanette sehr besch├Ąmend, aber sie bem├╝hte sich, ihm zu helfen. Nachdem ihr Peter die H├Ąnde losgebunden hatte verlie├č er den Raum und ging nach unten. Zuerst rang er nach Worten, doch dann erz├Ąhlte er klar und deutlich, wie es weiter ging.

Next